default_mobilelogo

 Mit dem Cab-Bike habe ich (Karin) wieder Spaß am Fahrradfahren bekommen, aber im Sommer wurde ich in der Kabine fast gar gekocht. Also versuchte ich mit dem alten Liegerad zu fahren. Aber das ist gar nicht so einfach für mich. ich schaffte immer wieder einmal einige Runden ohne Probleme, aber einmal eine Sekunde nicht gut aufgepasst und schon gab es neue Schürfwunden an den Schienbeinen.

Durch einen glücklichen Zufall erfuhr Klaus von einem Androtech-Trike, das günstig verkauft wurde. Sogar mit der 14-Gang-Roloff-Nabenschaltung! Nach einer kurzen Probefahrt packte er es in Millimeterarbeit in sein Auto, so dass wir jetzt auch noch stolze Besitzer eines Trikes sind. Das Fahrzeug ist viel wendiger als das Cab-Bike, aber Anfang des Jahres war es einfach noch zu frisch dafür. Eine gute Gelegenheit, es so umzubauen, dass ich mich damit wohl fühle.

Und die Entwicklung geht auch hier weiter. Es wurde ein Schalensitz von Nazca montiert und die Rohloffnabe wandert in Kürze ins Tandem. Dann steht es mit der 3x8 Dualdrive wieder dem Markt zur Verfügung und wird hoffentlich einen neuen glücklichen Besitzer finden.

Und es hat einen neuen Besitzer gefunden. Zusammen mit der Rohloff wurde es an der Spezi 2014 übergeben und vom neuen Besitzer in Empfang genommen. Im Nachhinein meldeten sich ganz viele Interessenten, aber ein Rad kann man nur einmal abgeben.

 

Bewertung für den Artikel
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.