default_mobilelogo

Steckbrief:

Start: Dettelbach
Ende: Retzstadt
Strecke: 71 km, 235 hm
Belag: Asphalt

Die Etappe beginnt in Dettelbach und führt über Mainstockheim, Kitzingen, Marktbreit, Ochsenfurt, Sommerhausen nach Würzburg. Von dort weiter nach Margetshöchheim und Zellingen. In Zellingen geht es dann auf eigenen Wegen nach Retzstadt.

Zu bewältigen sind ca. 71 km. Das Gelände ist inzwischen eher flach und der Weg verläuft auf dem ausgewiesenen Mainradweg. Die minimale Höhe ist 179 m über Meeresspiegel (NN) und die maximale Höhe 246 m über NN. Der zu bewältigende Aufstieg in dieser Etappe sind 235 m.

Steckbrief:

Start: Naturfreunehaus Sennfeld
Ende: Dettelbach
Strecke: 59 km, 171 hm
Belag: Asphalt

Die Etappe beginnt in Sennfeld und führt über Schweinfurt auf dem Mainradweg nach Bergrheinfeld, dann am KKW Grafenrheinfeld vorbei über Volkach, Sommerach, Schwarzach nach Dettelbach.

Zu bewältigen sind ca. 59 km. Das Gelände ist inzwischen eher flach und der Weg verläuft ab Schweinfurt bis Dettelbach auf dem ausgewiesenen Mainradweg. Die minimale Höhe ist 198 m über Meeresspiegel (NN) und die maximale Höhe 242 m über NN. Der zu bewältigende Aufstieg in dieser Etappe sind 171 m.

Steckbrief:

Start: Naturfreundehaus Bamberg-Demmelsdorf
Ende: Naturfreundehaus Sennfeld bei Schweinfurt
Strecke: 81 km, 126 hm
Belag: Asphalt

Die Etappe beginnt in Demmelsdorf und führt über Scheßlitz, Memmelsdorf wieder auf den Mainradweg in Bamberg. Dort dann auf dem Mainradweg nach Trunstadt, Dippach am main, Eltmann, Sand am Main, Zeil am Main, Haßfurt, Schonungen nach Schweinfurt. Zum Naturfreundehaus Sennfeld ist es wieder ein Abstecher auf eigenen Wegen.

Steckbrief:

Start: Mainleus
Ende: Bamberg-Demmelsdorf
Strecke: 87 km, 363 hm
Belag: Asphalt 

Die Etappe beginnt in Mainleus-Rothwind und führt über Burgkunstadt, Hochstadt am Main, Lichtenfels, Bad Staffelstein, Breitengüßbach, Bamberg zum Naturfreundehaus Demmelsdorf.

Steckbrief:

Start: Mainleus
Ende: Mainleus
Strecke: 82 km, 760 hm
Belag: Schotter, Asphalt 

Die Etappe beginnt in Mainleus-Rothwind und führt erstmal zum Bahnhof Mainleus. Von dort mit dem Zug nach Bayreuth. Von Bayreuth dann den direkten Weg nach Haag und zur Rothmainquelle. Der Rückweg wieder bis nach Bayreuth zurück und dann nicht über den Mainradweg, sondern über die alte Bahntrasse bis zum Zusammenfluß von rotem und weissem Main zurück. Ein Abstecher nach Burghaig zum Abendessen und Endpunkt ist wieder Mainleus-Rothwind.

Steckbrief:

Start: Bischofsgrün
Ende: Mainleus
Strecke: 58 km, 237 hm
Belag: Asphalt, Schotter

Die Etappe beginnt in Bischofsgrün und führt über Goldmühl, Bad Berneck, Himmelkron, entlang der Schorgast bis zur Mündung der Schorgast in den weissen Main, Kulmbach mit der Plassenburg nach Mainleus. Endpunkt ist der Ortsteil Rothwind.

Das Gelände ist teilweise immer noch stark hügelig und der Weg verläuft auf dem ausgewiesenen Mainradweg. Die minimale Höhe ist 300 m über Meeresspiegel (NN) und die maximale Höhe 681 m über NN.